Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Warmsen

Wir freuen uns Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen!  

 

Aktuelles

Neuer Einsatzleitwagen in den Dienst gestellt

Marco Gehrking wurde zum Ortsbrandmeister wiedergewählt

Unter Einhaltung der 3-G Regel fand kürzlich eine kurze außerordentliche Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Warmsen statt. Die Amtszeit des Ortsbrandmeisters Marco Gehrking war bereits abgelaufen, die Covid-19 Situation ließ es allerdings erst jetzt zu eine Versammlung einzuberufen. Unter der Wahlleitung des Gemeindebrandmeisters Bernd Hachmeyer wählten die aktiven Kameradinnen und Kameraden Marco Gehrking für eine weitere Amtszeit zum Ortsbrandmeister.

Nach Bekanntgabe einiger Termine und einer kurzen Pause ging es dann über zur offiziellen Fahrzeugübergabe. Hierzu waren neben der Gemeinde- und Kreisfeuerwehrführung, Vertreter aus Rat und Verwaltung und der Politik geladen.

Die Freiwillige Feuerwehr Warmsen verfügt nun über einen Einsatzleitwagen. Der Mercedes Sprinter wurde 2017 gebaut und ist seit Sommer 2020 im Besitz der Ortswehr. Beim Kauf  des Fahrzeuges verfügte der Sprinter über keinerlei feuerwehrtechnischen Einbauten, lediglich die Farbe des Fahrzeuges war rot, berichtete Gehrking. In Eigenleistung wurden dann etliche Meter Kabel im Fahrzeug verlegt, Funkgeräte, Blaulichter und sämtliche Materialkästen installiert. Der Gerätewart Matthias Czeromin hat gemeinsam mit Dieter Könemann, Heiko Schmidt und Tobias Münsterteicher viele Stunden damit verbracht das Fahrzeug zu einem Einsatzleitwagen umzurüsten.  Der Ortsbrandmeister Marco Gehrking bedankte sich bei Ihnen für die ehrenamtlich geleistete Arbeit, sowie beim Förderverein der Feuerwehr Warmsen und der Samtgemeinde Uchte, die einen Großteil der Kosten übernommen haben. Der Mannschaftstransportwagen, der die Kameradinnen und Kameraden seit 2009 begleitete, wurde an die Nachbarwehr Bohnhorst verkauft und ist nun dort in den Dienst gestellt worden.

Der Vorsitzende vom Förderverein Dieter Hildebrand betonte, dass der alte T5 von 2009-2020 guten Dienst getan habe und somit guten Gewissens an die Ortswehr Bonhorst übergeben wurde. Er bedankte sich bei dem Gerätewart und seinem Team für die geleistete Arbeit, sowie beim Rat und der Verwaltung und übergab dem Ortsbrandmeister Marco Gehrking offiziell den Schlüssel des neuen Einsatzleitwagens,  Der Brandschutzabschnittsleiter Süd Ralf Tiedemann und der Gemeindebrandmeister Bernd Hachmeyer bedankten sich ebenfalls für die ehrenamtliche Arbeit und wünschten allezeit eine unfallfreie und gute Fahrt mit dem neuen Fahrzeug.

Text und Foto: Katharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte


Jugendfeuerwehr kümmert sich um eine saubere Umwelt

Den Aufruf zum "Frühjahrsputz" sind einige Jugendliche und Betreuer der JF Raddestorf, Sapelloh und Warmsen gefolgt und haben sich bewaffnet mit Handschuhen und Müllbeuteln ans Werk gemacht um achtlos weggeworfenen Müll aufzusammeln und ordentlich zu entsorgen.

Fotos: Privat

Wir finden: Eine tolle Aktion - gerne Nachmachen!


Weihnachtsspendenüber der WS Warmsener Spezialitäten GmbH

Am 24. November 2020 übergab der Geschäftsführer für Marketing & Vertrieb Herr Johannes Michael Rother und Frau Claudia Paland, von den WS Warmsener Spezialitäten GmbH, dem Jugendwart und Kameraden der Jugendfeuerwehr Warmsen einen Spendenscheck in Höhe von 1.000,- €. Die Uelzena Gruppe und damit auch Ihre Tochter WS Warmsener Spezialitäten GmbH, verzichten wiederholt auf Firmenpräsente für Ihre Kunden zugunsten der Jugendförderung in der Region.

Foto: v.l.n.r.: Johannes Michael Rother, Dieter Hildebrand (1. Vorsitzender Förderverein), Jennifer Helms, Claudia Paland, Nico Berghorn, Frederik Helms (stellv. Ortsbrandmeister)

Im Rahmen ihres Nachhaltigkeitskonzeptes haben die Uelzena eG, Uelzen und ihre Tochterunternehmen, zu denen auch die WS Warmsener Spezialitäten GmbH gehört, sich unter anderem zum Ziel gesetzt, die Perspektiven von Kindern und Jugendlichen an den jeweiligen, zumeist im ländlichen Raum gelegenen, Werk-Standorten zu fördern und somit deren Attraktivität zu stärken.

Geschäftsführer Johannes Michael Rother: „Diese Zielsetzung ist Teil der regionalen Verantwortung der Uelzena Gruppe rund um ihre Standorte. Zugleich wollen wir als zukünftiger Arbeitgeber von den Jugendlichen in der Region besser wahrgenommen werden. Das heißt wir wollen etwas dafür tun, Nachwuchskräfte in der Region zu halten und sie an die Region zu binden.“

Zusätzlich unterstützt die Uelzena Gruppe mit den WS Warmsener Spezialitäten GmbH die Ehrenamtsförderung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Seit Jahren schon unterstreicht der Standort Warmsen seine regionale Verantwortung dadurch, dass sie Geldmittel bereitstellt, um ihre Mitarbeiter in ihrer Entscheidung zur Übernahme eines Ehrenamts zu motivieren und so den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Die Kameraden der Feuerwehr Warmsen konnten so zusätzliche Spenden von je 300 € pro Mitarbeiter im Ehrenamt für Ihr Engagement generieren. Aus diesem Topf wurden für die Jugendfeuerwehr neue Trikotshirts und für die Kinderfeuerwehr Warnwesten angeschafft.

Vorstellung neuen MTW / ELW

Wir wollen euch mal unseren Neuzugang vorstellen. Es ist ein Manschaftstransportwagen bzw. Einsatzleitwagen (kurz MTW / ELW).

- Mercedes Benz Sprinter Baujahr: 2017
- seit Oktober 2020 im Dienst bei der Ortswehr Warmsen.
- Aufbauhersteller: Eigenumbau FF Warmsen
- Funkrufname: 28-19-19
- Besatzung: 1/8

Einsatzbereiche:
- Mannschaftstransport
- Einsatzleitung
- Verkehrsabsicherung

Beladung:
- ELO-Ausstattung (Laptop, Einsatzkarten, Funkgeräte, Waldbrandkarten, ect.)
- Ein Pavillon zum Schutz vor Sonne und Regen
- Umfeld-Beleuchtung zu allen drei Seiten
- Feuerlöscher und Abspeermaterial

Die Einsatzleitung Ort (ELO) wird bei größeren Einsätzen zur Hilfe gezogen. Sie unterstützt dann den Einsatzleiter bei der Koordination und Planung der Einsatzkräfte und Geräte.

Außerdem befindet sich das Fahrzeug in der Gefahrgutgruppe der SG Uchte, die speziell bei Unfällen mit Gefahrstoffen zum Einsatz kommt.

Alle Dienste der Kinder-, Jugendfeuerwehr und der Aktiven werden erstmal wieder ausgesetzt!


Kinderfeuerwehr pflanzte über 600 Blumenzwiebeln

Unter dem Motto ,,Unser Dorf blüht auf‘‘ pflanzte die Kinderfeuerwehr Warmsen gemeinsam mit dem CDU Ortsverband circa 600 Blumenzwiebeln. So soll in den nächsten Jahren rund um die Tilly Linde im Warmser Ortskern unter anderem Tulpen, Krokusse und Narzissen wachsen und somit auch für einen reich gedeckten Tisch für Bienen sorgen.

Die CDU Warmsen, stellvertretend durch Petra Barg, übergab und pflanzte die gespendeten 600 Blumenzwiebeln mit ein. Und bedankte sich anschließend für die gute Zusammenarbeit mit einem kühlen Erfrischungsgetränk.
In den nächsten Jahren sollen noch weitere Bereiche im Ortskern durch Blumenpflanzungen in einen neuen glanz erstrahlen.

Text & Foto: Nico Berghorn 

 

Feuerwehr mal ganz anders erklärt


Quelle: http://www.feuerwehr.niedersachsen.de